Beck's präsentiert

Anreise

Shuttleservice

Sonderbusverkehr zum Festivalgelände - In schwarz fahren statt schwarzfahren

Der Hildesheimer Stadtverkehr richtet am Festivalwochenende einen Bus-Sonderverkehr vom Bahnhof Hildesheim zum Festivalgelände ein. Der SVHI bietet einen Shuttlebus zwischen Hauptbahnhof und Flugplatz an. Die Busse pendeln bereits ab Freitagmittags.

Neu: Während des Abendliniennetzes wird auch die Schuhstraße mit Umstiegsmöglichkeiten zu allen Bussen bedient. Zusätzlich fährt der Shuttlebus dieses Jahr häufiger am Sonntag und auch Samstag Abend.

Den Fahrplan findet ihr hier >>

Während des Festivals bietet die Linie 4 und 101 eine Verbindung vom Festivalgelände Richtung Innenstadt. Die Haltestelle Ehrlicherstraße ist per Fußweg vom Festivalgelände erreichbar. Die Busse pendeln bereits ab Freitagmorgens.

download

Mit dem Zug

ZUR ANREISE

Der Bahnhof von Hildesheim ist per ICE, S-Bahn und Regionalbahn zu erreichen. Ab dort fährt Ihr ganz bequem mit dem kostenpflichtigen Shuttle- oder Linienbus zum Festival. Die Busse halten direkt am Bahnhofsplatz. Bitte achtet vor Ort auf die Hinweisschilder.

Zusammen reisen lohnt sich: das NIEDERSACHSEN-TICKET

Gilt einen Tag lang in allen Nahverkehrszügen in Niedersachsen, Bremen und Hamburg. Die Kosten für das Niedersachsen-Ticket findet ihr hier >>

QUER-DURCHS-LAND-TICKET

Gilt samstags oder sonntags von 0.00 Uhr bis 3.00 Uhr des Folgetages in allen Nahverkehrszügen im gesamten Bundesgebiet. Die Kosten für das Ticket findet ihr hier >>

Mit dem Auto / Motorrad / Wohnmobil

ZUR ANREISE
Wir freuen uns aus Umweltschutzgründen über Eure Fahrgemeinschaften! Bitte haltet Eure Eintrittskarten griffbereit, um Verzögerungen zu vermeiden. Wer Tickets im Koffer suchen muss, hat verloren!

IHR ERREICHT DAS FESTIVAL AUS RICHTUNG…
Über die A7 / Abfahrt Hildesheim-Drispenstedt.
 
PARKEN
Auf dem gesamten Festivalgelände gilt StVO.
Die Parkplätze werden zugewiesen, bitte befolgt zu jeder Zeit die Anweisungen unseres Personals. Im Interesse aller Besucher ist es wichtig die Zufahrtsstraßen schnell zu verlassen. Bitte beachtet, dass die Parkflächen nicht bewacht werden.

Achtung: Die Polizei wird auf dem Hottelner Weg rigoros abschleppen! Versucht also gar nicht erst dort Euren Wagen abzustellen!

Es wird eine Bushaltestelle, einen Taxistand sowie Abholerparkplatz eingerichtet. Die Standorte entnimmt ihr dem Geländeplan >>
 
ANHÄNGER
Alle Formen von Anhängern, die man hinter das Auto hängt, sind auf dem Campingplatz nicht erlaubt und müssen auf dem Parkplatz abgestellt werden. Auf dem Womo-Platz gelten andere Regel. Alle Info dazu findet Ihr hier!

VERHALTEN IM PANNENFALL
Bitte wendet Euch im Pannenfall zunächst an unsere Mitarbeiter auf den Parkflächen. Um das Auffinden eures Pannenfahrzeugs im Dunkeln zu vereinfachen, bitte bei Ankunft des Pannenhilfsdienst die Warnblinkanlage eures oder eines Nachbarfahrzeugs einschalten.

MOTORRÄDER
Motorradfahrer dürfen die Wohnmobilplätze benutzen (also das Motorrad direkt neben ihr Zelt stellen), müssen aber ebenfalls eine WoMo-Reservierung vorweisen.
 

Bei Unwetter

AN- UND ABREISE
Sollten die Parkflächen zur An- oder Abreise durch anhaltenden Regen sehr nass geworden sein, bitten wir Euch, so vorsichtig wie es geht über diese Flächen zu fahren.

Wir versuchen immer, Euch bestmögliche Parkplätze zur Verfügung zu stellen, sind aber auf Eure Mithilfe angewiesen. Bitte befolgt immer die Anweisungen unserer Mitarbeiter und habt Geduld, sollte es wider Erwarten zu Verzögerungen
beim Parken oder Abreisen kommen.

ABSCHLEPPEN
Wetterbedingt kann es leider vorkommen, dass sich der ein oder andere doch mal festgefahren hat. Bei anhaltendem Regen, welcher sich auf die Befahrbarkeit der Flächen auswirkt, können wir auf Anfrage den Kontakt zu einem, für Euch kostenfreien, „Schlepper“ herstellen. Folgendes solltet Ihr dabei unbedingt beachten:

  • Die von uns vermittelten „Schlepper“ sind gekennzeichnet: die Fahrer tragen von uns bedruckte Westen, am Traktor hängt eine bedruckte Fahne sowie eine Nummer.
  • Die von uns vermittelten „Schlepper“ nehmen KEIN Geld! (sollte Euch ein „Schlepper“ auffallen, welcher nicht gekennzeichnet ist und /oder Geld verlangt, notiert euch unbedingt das Kennzeichen und meldet dies sofort über unsere Social Media Kanäle!)
  • Präpariert Euren Wagen mit dem Abschlepphaken und schaltet den Warnblinker an.
  • Habt Geduld -> wenn es wirklich nass ist, müssen auch die von uns vermittelten „Schlepper“ behutsam vorgehen und können nicht alle auf einmal rausziehen.

Wir übernehmen keine Haftung für das Abschleppen von Fahrzeugen – auch wenn wir den Kontakt herstellen, erfolgt der Abschleppvorgang auf eigene Verantwortung und Gefahr des Besuchers.