präsentiert

NEWS

17.08.2018

Mera Luna 2018 | Official Aftermovie

Es begab sich aber zu einer Zeit, als die Sonne am höchsten und gleichzeitig die Dunkelheit am tiefsten war, dass sich eine illustre Gemeinschaft aus der ganzen Welt auf dem Weg machte, um eine Pilgerstätte im niedersächsischen Hildesheim mit Dunkelheit zu überziehen. Schwarze Seelen mit leuchtenden Herzen, Zwielichtgestalten, denen die Sonne aus den Augen strahlt und sommerliche Gemüter, die zu eisiger Musik tanzen. Dann ist klar: das M’era Luna ist in der Stadt! Und mit ihm das Gefühl der Freiheit, die Verbannung des Vorurteils und das in das Gewebe der Nacht gestickte Wort: Familie.

Wir schicken Euch nochmal audiovisuelle Liebe mit unserem offiziellen Aftermovie des #mera18. Lasst es Euch gut gehen – bis zum nächsten Jahr am 10. & 11. August!

Kamera: Timo Hurtig (https://www.facebook.com/timo.hurtig)

Kamera: Sören Zehle: (https://www.leaving-comfort.com/)

Schnitt: Nicolai Deutsch: (https://nicodeutsch.com/)

Musik: Fake To Be Alive von SOLAR FAKE (Out Of Line Music GmbH)

https://www.facebook.com/SolarFake/

https://solarfake.de/




« zurück